Von Januar 1970 bis April 1992 war dieser TSA das "Einsatzfahrzeug" der Möllensener Wehr. Der TSA wurde von einem Traktor gezogen.

Freiwillige Feuerwehr Möllensen


Dies ist die Seite der Freiwilligen Feuerwehr Möllensen. Immer im Einsatz, wenn es darum geht, irgendetwas zu löschen ... und wenn es nur der Durst ist.


Obwohl die Ortsfeuerwehr Möllensen als selbstständige Feuerwehr erst am  05.07.1960 gegründer wurde, geht der Bestand einer Pflichtfeuerwehr bzw. Löschgruppe bis auf das Jahr 1857 zurück.    Schon damals gehörte Möllensen zur "Feuerspritzenklasse Sibbesse - Petze".

Nach der Gründung der Ortsfeuerwehr Petze, im Jahre 1898, wurde Möllensen in die Sibbesser Ortswehr eingegliedert. Mit der Gründung des Feuerwehrlöschverbandes am 01.10.1936 gehört Möllensen des Verbandes "Sibbesse, Petze, Hönze, Möllensen, Nienstedt" an.

Am 01.07.1960 wurde dann schließlich die Freiwillige Feuerwehr Möllensen gegründet.

Bei der Gründung der Ortswehr war vorhanden :

1 Standrohr, 1 Verteiler, 2 Strahlrohre in einem Holzkasten. Über einem alten Ziegenstall lagen 2 B-Hanf und 3 C- Hanfschläuche. 1967 wurden von der Gemeinde 2 Fertiggaragen aufgestellt, davon diente eine bis 1992 als Unterstellplatz für den Tragkraftspritzenanhänger (TSA) und die gesamte Ausrüstung. Im Januar 1970 kaufte die Gemeinde eine Tragkraftspritze Magirus TS 8. Als Zugfahrzeug dientenTraktoren aus dem Ort (s. Bild). Traktoren aus dem Ort (s. Bild).

Am 10.04.1992 wurde der TSA durch einen VW Typ 1408 Baujahr 1969 abgelöst (s. Bild)

 

 

Dieses ist das heutige Fahrzeug der FFW Möllensen. EinTSF-T vom Typ VW 1408 BJ. 1969.Dieses Fahrzeug wurde am 10.04.1992 von der Feuerwehr Bettmar übergeben.
In Eigenleistung wurde im Mai `94 mit dem Bau des Feuerwehrgerätehauses begonnen.

Fertiggestellt wurde dieses Gebäude noch vor dem Winter `94.