Cardassianer

Heimatplanet: Cardassia [Prime] im Alpha-Quadrant
erster Kontakt: ca. 2320 (?)
Status: Gegner der UFP
Entwicklung: terranisches Niveau

Die Cardassianer waren lange Zeit im Krieg mit der UFP. 2366 wurde ein Waffenstillstand abgeschlossen. An der Aushandlung dieses Vertrages war auch Botschafter Sarek beteiligt, der von Botschafter Spock stark kritisiert wurde (s. N107 Unification). 2367 brach Cpt. Bejamin Maxwell auf der U.S.S. Phoenix diesen Vertrag, in dem er eine privaten Rachefeldzug gegen die Cardassianer startete. Allerdings glaubten offizielle Starfleet-Stellen, daß Maxwell mit seiner Vermutung von illegalen Aktivitäten der Cardassianer richtig lag. In der Vergangenheit waren die Cardassianer ein friedfertiges, spirituelles Volk. Wegen der Resourcenknappheit auf ihrem Planeten, Hungersnöten und ausbrechenden Krankheiten starben Millionen Cardassianer. Das Militär verstärkte immer weiter seine Macht, neue Gebiete und Technologien wurden militärisch genutzt, auf Kosten von Millionen Leben. 2367 wurde ein Friedensvertrag zwischen Cardassianer und UFP abgeschlossen. Cpt. Edward Jellico leistete dazu einen wichtigen Beitrag. Der Vertrag sah auch vor, daß Gefangene beider Seiten nach ihrer Festnahme einen Repräsentaten eines neutralen Planeten konsultieren können. 2328 annektierten die Cardassianer Bajor, um die Rohstoffe des Planeten auszubeuten. Dabei versklavten sie das bajoranische Volk. 2369 wurden Picard, Crusher und Worf auf eine Geheimmission nach Celtris III geschickt, um die Entwicklung einer geheimen cardassianischen metagenischen Waffe aufzudecken, was sich jedoch als Falle herausstellte, um Picard festzusetzen. Im selben Jahr verließen die Cardassianer nach Aufständen der Unterdrückten Bajor und die Raumstation Terok Nor, die daraufhin zu Deep Space Nine umbenannt wurde. Der Rückzug stellte eine große Niederlage der Cardassianer dar, da kurz darauf ein Wurmloch zum Gamma-Quadranten entdeckt wurde. 2373 schließen sich die Cardasianer dem Dominion an. Ende des gleichen Jahres ziehen sie gemeinsam mit dem Dominion in den Krieg gegen die Föderation und die Klingonen. Es kommt zu einem verbitterten Kampf um den Alpha-Quadranten. Ende 2374 schließen sich die Romulaner dem Verband aus Föderation und den Klingonen an und erklären dem Dominion und damit auch Cardasia den Krieg.

siehe: Ergebnisse des Dominion Krieges Alpha-Quadrant


(c) Copyright by Denis Vogler, Oktober 1998