Die Föderation

Die Föderation ist genauer betrachtet keine Zivilisation oder Rasse, sondern ein Zusammenschluß von vielen Planeten und Völkern im  intergalaktischen Weltraum. Das Gebiet der Föderation befindet sich zum größten Teil im Alpha-Quadrant, aber auch teilweise im Betaquadrant. Die Föderation wurde im Jahr 2161 unter anderem von der Erdbevölkerung und den Vulkaniern gegründet, um friedlich das Weltall zu erforschen und Handel zu betreiben. Die Vulkanier waren das erste Volk, denen die Erdbewohner begegnet sind (siehe "Star Trek 8 Der erste Kontakt"). Im Föderationsrat sitzen die Repräsentanten der verschiedenen Mitgliedsplaneten, um ihre Interessen vertreten zu können. Der Föderationsrat und dessen Präsident haben ihren Sitz auf der Erde in San Francisco beziehungsweise in Paris. Momentan umfaßt die Vereinigte Föderation der Planeten (United Federation of Planets, UFP) ungefähr 150 Mitglieder. Die Sternenflotte stellt das Raumfahrtprogramm der UFP dar, deren Schiffe man anhand ihrer "U.S.S." ("United Star Ship") Kennzeichnung zuordnen kann (z.B. U.S.S. Enterprise NCC-1701 D). Das Personal der Sternenflotte unterliegt der sogenannten Obersten Direktive, auch Erste Direktive oder Hauptdirektive genannt. Sie soll die strikte Nichteinmischung in die Kultur und Entwicklung fremder Planeten garantieren ("Schablonen der Gewalt"/"Patterns of Force", Sternzeit 2534,0, in Deutschland nicht ausgestrahlt). Die Föderation bemüht sich zwar um den Frieden in der Galaxis, allerdings gibt es immer wieder Konflikte mit den Klingonen, den Romulanern oder den Cardassaianern. 

siehe auch: Alpha-Quadrant Föderationsraum "Star Trek 8 Der erste Kontakt"


(c) Copyright by Denis Vogler, Januar 1999